Umsonstflohmarkt- Really Free Market 08. August 2020

Unkommerzielle Alternativen für alle – her mit dem schönen Leben

Alle Welt ohne Geld?!

Werbung ohne Ende, vollgestopfte Einkaufsläden, ein Kampf um die besten Schnäppchen oder die Frage was man sich leisten kann. Wer kennt dies nicht. Diesem bis ins Detail durchkommerzialisierten Treiben wollen wir eine Alternative bieten.

Mit der Idee des Umsonstflohmarktes soll es allen Menschen unabhängig von der Fülle ihres Geldbeutels ermöglicht werden Gegenstände mit zu nehmen die sie gerade gebrauchen können, oder einfach nur schön finden.

Gleichzeitig soll mit diesem Konzept eine kritische Auseinandersetzung über das allgemeine Konsumverhalten angeregt werden. Mensch ist es gewohnt, nicht mehr benötigte oder gewollte Dinge, ob aus Eitelkeit, Bequemlichkeit oder Geschäftssinn, einfach weg zuwerfen und neues zu kaufen. Durch dieses Konsumverhalten werden künstlich geschaffene Bedürfnisse bedient und dabei sowohl menschliche, als auch materielle Ressourcen verschwendet. Bekannt ist diese Thematik inzwischen unter dem Namen „Wegwerfgesellschaft“.

Alternative Umsonstflohmarkt?

Ähnlich wie bei einem „normalen“ Flohmarkt wollen wir gebrauchte Gegenstände anbieten. Alle Menschen sind herzlich eingeladen selbst Dinge, die sie nicht mehr brauchen oder haben möchten anderen zur Verfügung zu stellen. Die angebotenen Gegenstände stehen dann zur freien Verfügung und dürfen einfach mitgenommen werden. Dabei zählt lediglich das Bedürfnis jeder einzelnen Personen. Es wird weder bezahlt noch getauscht. Es steht also allen frei, ob sie Dinge mitbringen, oder mitnehmen wollen.

Wir wollen jedoch nicht einfach nur ein Umschlagplatz für Gebrauchtwaren sein. Wir wollen Güter weitergeben, verschenken, weiter benutzen. Uns gegenseitig eine Freude bereiten und uns gegenseitig helfen.

Jede*r soll seinen Bedürfnissen nach an dieser Veranstaltung teilnehmen und sich beteiligen können.

Und eben dies ist unser Anliegen. Ein Konsum an den Bedürfnissen jedes Individuums und nicht der künstlich geschaffenen Bedürfnisse wegen. Und dabei die Schonung menschlicher und materieller Ressourcen im Blick.

Deshalb gilt:

ALLES FÜR ALLE – UND ZWAR UMSONST!

Unkommerzielle Alternativen für alle – her mit dem schönen Leben!

  • “Umsonstflohmarkt – wer braucht schon Geld? Bring vorbei, was du nicht mehr gebrauchen kannst, was aber anderen noch nützlich sein könnte. Nimm mit, was du gebrauchen kannst. Trage bei ohne nachzufragen. Bediene dich ohne schlechtes Gewissen.
    Wichtig ist aber auch: Bitte bring keinen Müll mit.”
  • “Marché aux puces – pour rien – parce que personne n`a vraiment besoin d`argent. Amene-ça dont tu n`as plus besoin et ce que pourrait être utile pour les autres. Prends cela que peut-être utile pour toi. Contribue à cette affaire sans poser des questions. Sers-toi sans avoir une mauvaise conscience. Mais c`est aussi important de ne pas apporter d`immondices.”
  • “Bedava bit pazarı – kimin paraya ihtiyacı var ki? sana gerek olmayan ama başkasının işe yarayabilen şeyler getir. sana gereken şeyleri de al. kendini kötü hissetmeden istediğin her şeyi alabilirsin. ama önemli olan bir şey de var: lütfen çöp getirmeyin”
  • “Feira da ladra de graça – quem é qe já precisa de dinheiro? Traz nos coisas, que não precisas mais, mas que outras pessoas ainda podem usar! En troca podes levar gratuitamente coisas que te podem ser úteis e que tu gostas! Faz com boa vontade, uma contribuição. Traz ou leva coisas, sem qualquer pergunta ou dever ou obrigação! Só um favor: Não tragos coisas, que são lixo ou que não estão em ordèm. Obrigado é até breve.