…und stetig grüßt das Murmeltier – 05.02.2021 – Onlineveranstaltung mit Jörg Bergstedt

05.02.2021 – 18:30 Uhr

… und stetig grüßt das Murmeltier

Online-Vortrag und Diskussion mit Jörg Bergstedt (Projektwerkstatt Saasen)

Der Zugang zur Veranstaltung wird kurz vor Veranstaltungsbeginn freigeschaltet: https://indigo.collocall.de/caf-mqg-mwu-g2a

Die Demokratie ist eine gesellschaftliche Herrschaftsformation, in der – neben anderen grundlegenden Problemen – die Hoffnungen der Menschen auf Besserungen von der eigenen Handlungskraft auf die Wahl neuer Personen und Personengruppen umgelenkt werden. Diese erscheinen als Hoffnungsträger*innen.

Dieser Trick klappt selbst bei Menschen, die schon mehrfach durch Wählen anderer oder auch neu gegründeter Parteien schwer frustiert wurden angesichts dessen, was die Gewählten dann machten.

Ein Lerneffekt setzt nicht ein. Wieder und wieder werden Parteien neu gegründet, dackeln Wählerinnen zu den Urnen. Dabei reicht eigentlich schon der Umstand zur Skepsis, dass Gesetze für alles, was Menschen formal korrekt gründen, Staatstreue und hierarchische Strukturen vorschreiben. Wer Fremdbestimmung durch Selbstermächtigung ersetzen will, kann wählen gehen oder nicht – als Hoffnungsträger taugt beides nicht.


Allgemein finanziert sich das Café Noir über Spenden und  Unkostenbeiträge. Wir können durch die aktuelle Lage das Noir gerade  nicht öffnen! Dadurch gestaltet sich die Finanzierung unseres Projekts  sehr schwierig.
Deshalb bitten wir dich, wenn du unser Projekt  unterstützen möchtest und kannst, eine Spende auf unser Vereinskonto zu  überweisen:
Nägel mit Köpfen e.V.
DE21 6619 0000 0010 0494 15
Volksbank Karlsruhe
 Die Spenden werden nach Bedarf für Kosten des laufenden Betriebes  (Miete etc.) und zur Finanzierung anfallender Kosten für anstehende  Veranstaltungen, sowie Solidaritätsarbeit verwendet.