Buchlesung „Guck mal, die Asis“ der Autorin Wendy Nikolaizik mit anschließender Diskussion am Samstag, 12.06.2021

Am Samstag, den 12.06.2021 veranstalten wir die Buchlesung „Guck mal, die Asis“ mit der Autorin Wendy Nikolaizik. Einlass ist ab 18:30 Uhr, Beginn um 19:00 Uhr. Die Veranstaltung findet auf dem Außengelände des Café Noir, Pennsylvaniastr. 2, statt.

Der Debütroman „Guck mal, die Asis“ ist ein Buch für Jugendliche und junge Erwachsene, das die Themen Vorurteile, Freundschaft, Liebe, Erwachsenwerden aber auch Verlust und Suchtverhalten behandelt.

Die Geschichte erzählt von Debby, einer jungen Frau, die kurz vor ihrem Abitur steht und ein durchschnittliches Leben mit ihren beiden besten Freundinnen und ihrem festen Freund Thomas an der Seite führt.

In einer kalten Nacht am Bahnhof lernt sie den Punk Farin und durch ihn auch seine beiden Freunde kennen. Während ihr Umfeld sie vor den Jungs warnt, ihr sagt, sie seien gefährlich und asozial und sie solle sich von ihnen fernhalten, lernt Debby einen neuen Blickwinkel kennen.

Sie merkt, dass das Leben mehr zu bieten hat als Serien und shoppen gehen und erfährt, was wahre Freundschaft bedeutet.
Während sie Farin näher kommt, merkt sie allerdings auch, dass hinter seiner Leichtlebigkeit mehr zu stecken scheint und möchte herausfinden, was los ist.

Im Anschluss an die Buchvorstellung gibt es Platz dazu, euch mit der Autorin über das Buch, sowie die darin verarbeiteten Themen auseinander zu setzen.
Die Buchvorstellung wird in etwa eine Stunde dauern. Die anschließende Diskussion wird den Bedürfnissen des Publikums angepasst.

Der Eintritt ist frei. Über eine kleine Spende freuen wir uns immer.

Der Besuch unserer Veranstaltungen ist auf Grund der aktuellen Bestimmungen nur unter Einhaltung der aktuellen Hygiene- und Abstandsbestimmungen möglich.

Allgemein finanziert sich das Café Noir über Spenden und Unkostenbeiträge. Wir können durch die aktuelle Lage das Noir gerade nicht wie gewohnt öffnen! Dadurch gestaltet sich die Finanzierung unseres Projekts sehr schwierig.
Deshalb bitten wir dich, wenn du unser Projekt unterstützen möchtest und kannst, eine Spende auf unser Vereinskonto zu überweisen:

Nägel mit Köpfen e.V.DE21 6619 0000 0010 0494 15Volksbank Karlsruhe

Die Spenden werden nach Bedarf für Kosten des laufenden Betriebes (Miete etc.) und zur Finanzierung anfallender Kosten für anstehende Veranstaltungen, sowie Solidaritätsarbeit verwendet.